Schulgeld


Die einmalige Aufnahmegebühr für die Grundschule beträgt pro Kind: 150,– Euro.

Das Schulgeld für die Grundschule beträgt monatlich (12 x im Jahr) pro Kind: 220,– Euro.

1. Freiwillige Spende

Familien, die freiwillig einen höheren finanziellen Beitrag leisten können und möchten, können dies in Form einer Spende gerne tun. Die freiwillige Zahlung ist als Spende voll steuerlich absetzbar, eine Zuwendungsbestätigung wird Ihnen ausgestellt.

2. Geschwisterermäßigung

Falls das neu aufzunehmende Kind ein weiteres Kind der Personensorgeberechtigen ist, für die mit dem Träger bereits ein Schulvertrag abgeschlossen wurde, ermäßigt sich bei gleichzeitigem Besuch der Kinder das Schulgeld ab dem zweiten Kind um 25%, ab dem dritten Kind um 50%, ab dem vierten Kind um 75%. Letzteres gilt auch bei jedem weiteren Geschwisterkind bei gleichzeitigem Besuch der Montessori Schule Main-Spessart.

Schulgeld für das 2. Kind:165,- Euro / Monat
Schulgeld für das 3. Kind:110,- Euro / Monat
Schuldgeld ab dem 4. Kind: 55,- Euro / Monat

3. Einzelfallermäßigung

In Einzelfällen kann eine Schulgeldreduzierung aus sozialen Gründen nach Offenlegung der finanziellen Verhältnisse auf schriftlichen Antrag hin erfolgen. Eine Ermäßigung aus sozialen Gründen erfolgt stets befristet für ein Schuljahr vorbehaltlich der Änderung der Einkommenssituation. Bei Änderung der Einkommenssituation sind die Personensorgeberechtigen verpflichtet, die Schule zu informieren, damit geprüft werden kann, ob die Voraussetzungen für eine Ermäßigung weiterhin gegeben sind. Ein Folgeantrag auf Schulgeldermäßigung ist bereits im Juli neu zu stellen einschließlich der erforderlichen Nachweise. Liegt kein Folgeantrag vor, beträgt das Schulgeld ab dem folgenden Schuljahr wieder 220 Euro monatlich.