Standort & Schulweg

Eine freie Schule im Spessart…

Die Schullandschaft in Main-Spessart ist im Vergleich zu Nachbarlandkreisen tendenziell homogen angelegt. Eltern, die ihr Kind an einer freien Schule unterrichten lassen möchten, können nur auf Einrichtungen in den Städten Würzburg, Aschaffenburg, Schweinfurt oder Bad Kissingen zurückgreifen – doch diese Standorte sind zum Teil mehr als 50 Kilometer entfernt. Unabhängig von der Umsetzbarkeit wollen Eltern ihren (Grundschul)kindern diesen langen Schulweg nicht zumuten und verzichten in der Regel auf eine Einschulung in einer freien Schule.

Markiert man die vorhandenen freien Schule der Region auf einer Landkarte, wird der Bedarf im Main-Spessart sehr schnell sichtbar. Diese Lücke schließt sich über unsere Montessori Schule in Lohr am Main.

Unser Schulgebäude

Die Montessori Schule Main-Spessart wird ihren Betrieb in einem ehemaligen Schulgebäude aufnehmen. Hier war bis 2015 ein sonderpädagogisches Förderzentrum untergebracht, weswegen das gesamte Gebäude vollständig barrierefrei ausgelegt ist. Das Gebäude gehört dem Trägerverein Lebenshilfe Main-Spessart, der das Erdgeschoss und den ersten Stock inzwischen als Bürogebäude nutzt. Uns steht ein Teil des Obergeschosses zur Verfügung, das in den nächsten Monaten nach unseren Vorstellungen umgebaut und renoviert werden wird.
Das Schulgebäude der Montessori Schule Main-Spessart steht in Wombach, einem der zehn Stadtteile Lohrs. Das weitläufige Schulgelände grenzt direkt an den Wald und erlaubt uns, viel mit den Kindern nach draußen zu gehen und originäre Erfahrungen zu sammeln.
Zum Außengelände gehören ein Garten und ein Pausenhof, der eine Rutschbahn, eine Tischtennisplatte und viele Möglichkeiten zum Verweilen bietet.

Schulbeförderung

Wir befinden uns in der Aufbauphase der Schule und können derzeit leider noch keine eigene Schulbeförderung anbieten. Für die Vermittlung von Fahrgemeinschaften stehen wir gerne zur Verfügung.
Als Alternative stehen öffentliche Verkehrsmittel zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsanbindung

Das Gebäude ist sowohl mit PKW als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Lohr am Main verfügt über einen eigenen Bahnhof, der im Halbstundentakt von den Regionalzügen angefahren wird. So kann der Ort aus den Richtungen Karlstadt und Heigenbrücken schnell und bequem per Zug erreicht werden.
Das regionale Busnetz ist sehr gut ausgebaut und bietet regelmäßige Verbindungen zu den umliegenden Städten und Dörfern.
Der Stadtbus Lohrliner vernetzt die Lohrer Innenstadt mit den Stadtteilen Lindig, Sackenbach, Sendelbach, Steinbach und Wombach. Alle Stadtbuslinien beginnen und enden am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB), wo auch die Regionalbusse halten.

In den Folgejahren ist der Einsatz eines Zubringerbusses angedacht – beispielsweise von der Sammelstelle des ZOB Lohrs oder auch des Bahnhofes.